Simmertal steckt in einem Dilemma!

Kaum blickte der Blog über den Berg nach Simmertal und schon bekommt der vorwurfsvoll eins auf den Deckel, von wegen einseitiger Berichterstattung und so weiter und sofort! Die Zurechtweisung ist angekommen. Dem mahnenden SPD-Vertreter sei allerdings ins Stammbuch geschrieben, dass es sich beim etwas anderen Nachrichten-Blog nicht um ein neutrales Medium, vielmehr um ein reines Meinungsportal handelt. Geschenkt! Dennoch, an der harschen Reaktion lässt sich Dünnhäutigkeit ablesen. Man, man, man, die Angelegenheit ist aber auch heikel. Simmertal steckt in einem echten Dilemma. Und wie! Warum? Vor Jahren hat man einem Investor grünes Licht für die Umsetzung eines Neubaugebietes am Ortsrand erteilt. Ein Coup der Superlative, einen, den man nicht jeden Tag einfädelt. Alles schien perfekt, wäre der heuer nicht mit einer unmissverständlichen Drohung im Gemeindebüro aufgeschlagen. Sinngemäß: „Entweder der im Kerngebiet ansässige Baggerbetrieb gibt seine Lager- beziehungsweise Arbeitsfläche in der bisherigen Form auf oder es wird nicht gebaut!“ Das typische Basta schwingt in solchen Worten automatisch mit. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.