Scheiberling: Jetzt geht es los!

Die Hecken sind gerodet! Ein sicheres Indiz dafür, dass in Kürze die Bagger anrollen werden, ist die Vorbereitung der Landschaft. Allem Anschein nach, sind die im neuen Neubaugebiet „Im Scheiberling“ nunmehr abgeschlossen. Alles dort noch vorhandene Gestrüpp, wurde dem Erdboden gleichgemacht. Zukünftige Bauherren, und das sollen ja nicht wenige sein, können sich freuen. Sind Kanal- und Straßenarbeiten erledigt, dann werden auch die Häuslebauer loslegen können. Ratsam wär der Erwerb von Gummistiefel, weil das gesamte Gelände, vor allem im unteren Bereich, zu jeder Jahreszeit reichlich Wasser führt. Des einen Freud, des anderen Leid. Die Anwohner der Zugangsstraßen Hellbergblick und Alte Straße, werden mit Beginn der Erschließungsarbeiten, wieder vermehrt mit Baulastverkehr rechnen müssen. Beide Zuwege gelten ohnehin schon als völlig überlastet. Aber alles Klagen hilf ja nichts, weil die eh ungehört bleiben. Man wird sich eben mit den Gegebenheiten arrangieren müssen. Ärgerlich, sind die zu erwartenden Straßenschäden. Dabei sind die Fahrbahnbeläge jetzt schon sowas von fertig. Tiefe Risse, Bodenwellen und Löcher – eine Steigerung ist kaum noch möglich. Die Tragschichten werden durch den ständigen Schwerlastverkehr noch mehr den Bach runter gehen. Egal, Hauptsache es wird weitergebaut.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.