Dienstags-Demos Simmertal: Warum nur eine solche Reaktion?

Auweia! Der Protestaufruf aus dem Bürgermeisterbüro geht gerade viral. Zusammenstellung und Wortwahl des Plakats, weniger die Aktion am kommenden Dienstag, sorgen gerade für mächtig viel Diskussionen. Aber das darf nicht zu falschen Reflexen führen. Die Initiative an sich ist ja gewiss gut gemeint, aber bei weitem nicht zu Ende gedacht. Anders lässt es sich nicht zusammenfassen, wenn beim Kampf gegen rechte Gesinnung, reine Impfverweigerer mit über einen Kamm geschert werden. Äußerst unglücklich, diese an sich legitime Gruppe, explizit anzusprechen. Ein gewagter und unnötiger Schnellschuss aus der Hüfte, der zu mehr Diskussionen führen wird, als den Organisatoren lieb sein kann. Um Druck aus dem Kessel zu nehmen, wäre es ratsam, den öffentlichen Aufruf zu überarbeiten. Sonst erfährt die Bewegung nur noch mehr Aufmerksamkeit.

Insgesamte Beruhigung der Lage, Fehlanzeige. Im Gegenteil: So kurbelt man nur weiter eine Debatte an, die es in dieser Form überhaupt nicht gebraucht hätte und die auch längst eingeschlafen wäre, wenn, ja wenn die nicht fortwährend in den Fokus gerückt werden würde. Hat man die Nerven verloren? Merke: Es ist besser nicht zu reagieren, als falsch zu reagieren! Alleine mit diesem Plakat sorgt man nicht für Ruhe und Entspannung, sondern zieht nur noch tiefere Gräben. Warum? Nun, es fühlen sich auch diejenigen angesprochen und sogar auf den Schlips getreten, die so gar nichts mit Politik am Hut haben. Menschen, die es nicht für klug halten, sich aus welchen Gründen auch immer, impfen zu lassen. Die gilt es mitzunehmen und zu überzeugen, nicht in großen Lettern zu stigmatisieren. Fazit: Der Blog hätte sich mehr Fortune und Gelassenheit im Umgang mit der Causa Dienstags-Demos gewünscht. Hat man sich denn nicht beraten? Die Fehlerkette im Umgang mit den Dienstags-Demos wird jedenfalls immer länger. So wird das nichts mit dem Zusammenhalt sowie der angestrebten Solidarität und Verantwortung oder anders formuliert man entfernt sich weiter weg von Friede, Freude, Eierkuchen. Simmertal wird in aller Munde bleiben.  

Eine Antwort auf „Dienstags-Demos Simmertal: Warum nur eine solche Reaktion?“

  1. Es ist sehr traurig, dass immer mehr Menschen der Propagandamaschinerie : Querdenker, etc. auf den Leim gehen. Kritik an dem Corona Management unserer Regierung ist nicht erlaubt und das wird auch von unseren „Qualitätsmedien“ und dem ÖRR befeuert. Andere Meinungen sind nicht mehr gefragt, kontroverse Diskussionen, wie in einer Demokratie werden nicht mehr zugelassen. Armed Simmertal, armes Deutschland. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.