Ortsgemeideratssitzung am Mittwoch: Im Fokus Sportplatzbrücke!

Kommenden Mittwoch ist Elefantentreffen im Bürgerhaus Haus „Horbach“. Will heißen, der Ortsgemeinderat trifft sich zu seiner wahrscheinlich letzten Sitzung vor der Sommerpause. In den Fokus dürfte der Tagesordnungspunkt Sportplatzbrücke rücken. Es ist ja nicht mehr die Frage ob, sondern wann und in welcher Form die neu aufgebaut werden wird. Dass die bei genauem Hinsehen in dieser Form gar nicht mehr benötigt wird – geschenkt! Dass es Alternativen gegeben hätte – geschenkt! Dass die auf weit über eine halbe Million Euro veranschlagt worden ist – geschenkt! Und auch dass die Kohle woanders sicher besser angelegt wäre – geschenkt!

Die Politiker-Mehrheit hat sich pro Brücke in der Fahrzeugvariante entschieden und somit ist diese Thema durch. Ein vorsichtiges „Aber“ oder „Veto“, etwa von der Opposition, blieb aus. Letztlich geht es nur noch um mögliche Varianten und final der Auftragsvergabe. Und diesbezüglich wird man in der Sitzung wohl aufklären. Man darf gespannt sein, was die Planer so alles aus dem Hut zaubern und ob vergangene Kostenschätzungen zu halten sein werden. Wie jeder weiß, explodieren die Baupreise ja gerade ins bodenlose. Läuft es auf eine Stahlkonstruktion hinaus? Wenn ja, dürfte die Schlosserei Reit, in Funktion als heimischer Gewerbetreibender, sicherlich mit von der Partie sein, wenn es darum geht, ein Angebot einzureichen. Die Schlosserei hat sowohl Knowhow, als auch räumliche Nähe. Kurze Wege – passt! Pfunde, die nicht zu verachten sind. Der Blog bleibt am Ball und wird zeitnah über den neuen Sachstand aufklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.