Das Wort zum Sonntag

Vordenker Markus Lüttger hat mal wieder einen rausgehauen. Guter Mann! Sein Vorschlag: Ortsgemeinden mögen pro Einwohner einen Euro für die Flutopfer spenden. In seiner Verbandsgemeinde wird der Kerle für seine Initiative regelrecht gefeiert. Alle machen mit. Doch Lüttger will mehr! Er möchte dieses Modell in ganz Rheinland-Pfalz verortet sehen. Damit steigt er zum Visionär auf. Übertragen auf das Kirner Land, müssten dann roundabout 22000 Euro zusammenkommen, nämlich dann, wenn auch dort alle Ortgemeinden pro Einwohner einen Euro locker machen. Ein hübsches Sümmchen! Bisher hört man aus der Kirner Ecke so gar nichts in diese Richtung. Ein Spendenkonto wurde aufgelegt, mehr aber auch nicht. Nun Lüttgers wachsen nicht an jeder Ecke, aber ein bissel mehr dürfte es von den Damen und Herren aus dem kommunalen Establishments schon sein. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.