Hangrutsch ist gestoppt! Theoretisch könnte der Wertstoffhof wieder angesiedelt werden!

„Ta ta“ – der Hangrutsch ist gestoppt! Die üblichen Verdächtigen haben die frohe Botschaft im Zuge eines öffentlichkeitswirksamen Ortstermins dem anwesenden Zeitungsredakteur in den Block diktiert. Prima, dann hat sich ja der ganze Aufwand gelohnt. Im weiteren Bericht wurde dann die Maßnahme nochmals reflektiert sowie auch die Themen Kostenträger und Verantwortlichkeit beackert. Leider wurde der ehemals dort angesiedelte Wertstoffhof nur am Rande erwähnt. Der musste seinerzeit ja nur geschlossen werden, weil der böse Hang in Bewegung geriet. Andere Gründe wurde seitens der Verantwortlichen zu keiner Zeit ins Feld geführt: „Der Hof über Hochstetten-Dhaun musste ja wegen des Hangrutsches geschlossen werden“, bestätigte der Kreisausschuss im fernen Bad Kreuznach unlängst noch. Im Umkehrschluss müssten wir Müllentsorger jetzt annehmen dürfen, dass der wieder etabliert wird. Der Hang ist ja schließlich besänftigt und die latente Gefahr gebannt.

Pustekuchen, der Westen bekommt keinen Wertstoffhof mehr. Wahrscheinlich spielte der Hangrutsch den Plänen des Landkreises sogar in die Karten. Protest seitens der Verantwortlichen hier, Fehlanzeige. Nicht einmal nachgefragt haben Lucky TJ und Co, geschweige denn so etwas wie Druck ausgeübt. Einen auf Dringlichkeit und Notwendigkeit im Sinne der Bewohner des Kirner Landes zu machen, haben die Kommunalen offenbar nicht in ihren DNA-Strängen geschrieben. Schade, schade, schade! Dabei steht ein Wertstoffhof bei den Menschen hier im Westen ganz weit oben auf der Wunschliste. Verkehrte Welt, wenn solche öffentlichen Anlässe nicht dazu genutzt werden, um einen letzten verzweifelten Versuch zu unternehmen, um zum Umdenken im Kreishaus anzuregen. Lieber nicht reiben und stattdessen auf Harmonie sowie eitel Sonnenschein setzen. Der Kreis will keinen Wertstoffhof im Kirner Land und was viel schlimmer ist, unsere kommunalen Vertreter spielen brav mit. Anders ist eine solche Unterwerfungshaltung nicht zu erklären. Mit der Philosophie des beugsamen Westens wird man allerdings nicht sehr weit kommen. Im Gegenteil! Die schwächt nur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.