Wohnblock Bachwiese?

Im Neubaugebiet „Bachwiese“ sollte 2021 eine Eigentumswohnanlage mit insgesamt sieben unterschiedlich großen Wohneinheiten entstehen. Zu sehen ist davon aber (noch) nichts. Was ist passiert? Warum die Verzögerung? Im Internet konnte man die Wohnungen ziemlich genau unter die Lupe nehmen. In der Beschreibung stand geschrieben: „Das Haus ist für Alt und Jung gleichermaßen geeignet. Die Wohnungen mit gehobener Ausstattung sind zwischen 82 und 99 Quadratmeter groß, haben jeweils 3 Zimmer, Küche, Bad, Diele und einen Abstellraum. Die Penthouse-Bereiche im Obergeschoss verfügen über ein zusätzliches Ankleidezimmer. Je nach Lage und Schnitt verfügen alle Wohnungen entweder über eine großzügige Terrasse oder- und einen Balkon. Komfortables Wohnen und Leben in einem angenehmen Wohnumfeld. PASST! Die Bilder schauten jedenfalls ganz gut aus. Bissel klotzig vielleicht der komplette Kasten, aber dennoch nicht ohne. Theorie und Praxis klaffen hier weit auseinander. Hat die Vermarktung am Ende nicht den Vorstellungen des Investors entsprochen? Hat der seine Bautätigkeit zurückgestellt, weil die Interessenten ausblieben? Ist der am Ende sogar ganz abgesprungen? Bisher hört man so gar nichts von einem Sachstand. Dieses Jahr passiert da nichts mehr. Neuer Anlauf in 2022? Schauen wir mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.