Kita-Erweiterung: Spielgeräte abgebaut und Bäume gestutzt!

Die Spielgeräte sind abgebaut, die Bäume drumherum gestutzt. Will heißen die obere Fläche des Spielplatzes am Kindergarten ist freigeräumt worden. Eventuell wird die Fläche zur Baustelleneinrichtung benötigt. Der Aus- und Anbau der Kita (940.000 Euro) gleich nebenan, dürfte in Kürze beginnen. Der ist notwendig geworden, weil die aus allen Nähten platzt. Für die Maßnahme (Mensa, Küche, Sanitäranlagen Richtung Spielplatz) wurde bereits die Baugenehmigung erteilt. Die flatterte noch vor der Zusage von 263.500 Euro Zuschuss ins Haus. Rund 700.000 Euro muss die Ortsgemeinde aus dem eigenen Saft stemmen. Gut investiertes Geld, wohlgemerkt. Die Zukunft der Kinder hat die Ortsgemeinde auf dem Schirm. Immerhin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.