Ist das neues Tourismuskonzept Kirner-Land ein Blendwerk ohne wirkliche Lösungen?

„Selbst Spanier buchen Urlaub im Kirner Land – Olé!!! – Die Schlagzeile im Öffentlichen Anzeiger aus dem Sommer 2020, wonach Südländer doch tatsächlich unsere Region als Touristenziel entdeckt haben sollen, schlug seinerzeit ein wie eine Bombe. „Erbarmen – zu spät, die Spanier kommen“! NEIN, denn die kamen nicht. Zumindest wurden hierzulande keine gesehen. Noch! Vielleicht kommen die ja jetzt, wenn das nunmehr vorgestellte neue Tourismuskonzept greift? Boah, ein Katalog ist es sogar geworden. Ein dicker Ratgeber, mutmaßlich gespickt mit Erkenntnissen aus grauer Vorzeit, nur eben neu aufgelegt? Es handelt sich irgendwie um ein vorgezogens Weihnachtsgeschenk von der bestellenden Verbandsgemeinde an alle diejenigen, die vom Tourismus profitieren. Auf der sinnbildlichen Grußkarte steht zu lesen: „Auspacken und Umsetzen.“ Nur, wer soll das eins zu eins aufdröseln? Der Blog gibt mal wieder den Spielverderber. Leute, das wird so nichts werden mit dem Tourismus-Boom! Dem Inhalt mangelt es an Esprit, Alleinstellungsmerkmalen und Wow-Effekten! Gut gemeint, aber nicht zu Ende gedacht! Wie schon so oft! mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.