Geologischer Lehrpfad ausgeschildert!

Da musste der Blog gleich zwei Mal hinschauen. Da hat man doch tatsächlich auf das noch provisorische Hinweisschild vor der Ausfahrt Hochstetten-Dhaun „Mitte“, in Höhe des Industriegebietes, den Geologischen Lehrpfad aufgeführt. Schloss Dhaun und Skywalk okay, aber der Geologische Lehrpfad? Will man mit dieser Maßnahme am Ende wirklich Interessenten auf einen längst vergessen geglaubten Wanderweg locken, der ziemlich vernachlässigt, unattraktiv sowie ungepflegt daherkommt? Der bietet zwar umfassende Exponate und wissenschaftlich fundierte Erläuterungen zur Geologie des Kirner Landes, hat aber seine beste Zeit längst hinter sich. Der Wanderrundweg von 3,5 Kilometer Länge schlängelt sich von Hochstetten entlang des „Schliffer“ hinauf auf die Dhauner Höhe. Gut gemeint, aber leider nicht zu Ende gedacht. Bekanntheitsgrad sowie allgemeiner Pflege- und Erhaltungszustand, lassen seit Jahren immer mehr zu wünschen übrig. Stellt sich die Frage, hat den überhaupt noch jemand auf dem Wander-Zettel? Eigentlich nicht. Aber wohl jetzt wieder, wo der Hinweis jeden Pendler auf der Ortsumfahrung jetzt quasi anspringt. Ins Bewusstsein rücken über ein Verkehrshinweisschild, was für ein cleverer Schachzug. Ob der LBM auf diese Idee kam? Die Ortsgemeinde? Die Touristiker unter dem Dach der Verbandsgemeinde? Egal, jedenfalls wird der Geologische Lehrpfad auf diese Weise ins Schaufenster gestellt. Das werden die Wanderer in Kürze wieder herbeiströmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.