Kassenärztliche Vereinigung bibbert: Die Briefeschreiber der SPD legen sich ins Zeug!

Hinter der Redewendung „Papier ist geduldig“ steht, dass sich Vieles leicht niederschreiben lässt, ohne dass dies irgendwelche Konsequenzen ergeben. Dies gilt vor allem für den Schriftverkehr der SPD-Nahegrößen Joe Weingarten und Markus Stein. Letzterer hat sich schon mehrfach eine Abfuhr bei der Kassenärztlichen Vereinigung eingefangen, der andere ist gerade dabei sich eine abzuholen. Jungs, spart Euch die Tinte! Mit der Kassenärztlichen Vereinigung lässt sich keine Brieffreundschaft entwickeln. Die haben kein Interesse! Die schweben über den Dingen! Die Miesepeter sind in punkto Patientenfreundlichkeit und Service ganz mies drauf. Bestenfalls nehmen die Vetos von einzelnen Politikern zu Kenntnis, mehr aber auch nicht. Die halten an ihrer Linie fest, wonach die Ärztlichen Bereitschaftsdienstzentralen ausgedünnt werden sollen. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.