Neubaugebiet „Scheiberling Teil II.: Bilderstrecke Baumfällarbeiten!

Die Szenerie wirkt schon etwas befremdlich: Viele Jahre braucht es, damit Bäume in den Himmel wachsen. Hingegen reichen nur wenige Minuten aus, um die zu fällen. Irgendwie schade, aber wohl nicht zu ändern, wenn dort Häuser gebaut werden sollen, wo jetzt nur pure Landschaft ist. Naturfreunden wird gewiss das Herz bluten bei diesem befremdlichen Anblick. Noch wirkt alles unaufgeräumt. Das wird sich aber in den nächsten Tagen ändern. Spätestens dann, wenn der große Häcksler zum Einsatz kommt, wird die Fläche wieder blitzblank daherkommen. Die ortsansässige Firma Klostermann hat schon jetzt ganze Arbeit geleistet. Keine Frage, die Mitarbeiter verstehen sich auf Baumfällungen in XXL-Geschwindigkeit. Dennoch, der Blog hätte es viel lieber gesehen, wenn man die Tannen hätte erhalten können.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.