Hochstetten 22: Alles ist vorbereitet für die Baumaßnahme!

Jetzt werden Fakten geschaffen! Will heißen, rund um den Bahnhalt Hochstetten, stehen nach der Rodungsmaßnahme weder Hecken, noch Bäume. Mondlandschaft für den Ausbau der Bahnsteige – passt! Scheint fast so, als ob hier in Kürze Bautätigkeit einsetzt. Endlich, ist man geneigt hinauszuschreien. Knapp zwei Jahrzehnte hat die Ortsgemeinde auf diesen Moment gewartet, ja regelrecht herbeigesehnt. Angedacht ist der Ausbau beider Bahnsteige sowie eine neue Zuwegung inklusive Parkplätzen für Pendler. Schauen wir mal, inwieweit die verspätete Maßnahme heutigen Ansprüchen genügen wird können. In 20 Jahren hat sich nämlich viel getan. Will heißen, denkt man auch in Fahrradabstellplätzen, Unterständen, Grünanlagen oder Ruhebänken? Kurzum, die Visitenkarte Bahnhof wird neu gedruckt. Hochstetten 22, jetzt geht es los!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.