Klappe, Geologischer Lehrpfad die Zweite!

Kaum veröffentlicht, schon flattern dem Blog Einzelheiten über den Arbeitseinsatz Geologischer Lehrpfad ins Haus. Und die hören sich richtig, richtig gut an. Chapeau, da steckt Konzeption dahinter. Wegebeschilderung, Hinweistafeln, Ruheplätze – alles kommt auf den Prüfstand, wird erneuert, ausgewechselt oder ergänzt. Die Bestellungen wurden schon in Auftrag gegeben. Man merkt, es wird reichlich Herzblut investiert. An einem einzigen Tag wird man die Mängelliste nicht abarbeiten können. Dazu braucht es schon etwas mehr, wie der Vorsitzende des Turnvereins, Peter Jung, anmahnte. Ihm war der schlechte Zustand des touristischen Highlights schon seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge. Der Turnvater prangert allerdings nicht nur an, sondern packt an und wird gemeinsam mit anderen aktiv. Gut vernetzt – passt! Der geologische Lehrpfad, ein Schandfleck? Nicht mehr lange, denn die Maßnahmen laufen und werden nach und nach, mit dem Höhepunkt Feiwilligentag, umgesetzt. Man darf jetzt schon auf das Ergebnis gespannt sein.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.