Eine Geburtstags-Hommage für „Emsix“: 60 ist nicht das Ende!

Ellen Müller war so kreativ: Der geknetete Obelix als Geburtstagsgeschenk – passt!

Eine Runde Lobhudelei gefällig? Bei Jubilar Frank Ensminger darf es ruhig mal eine Extraportion sein – und das nicht zu knapp. Denn der Kirner Bürgermeister bringt ein Kunststück fertig: Trotz Degradierung zum Ehrenamts-Rathauschef, ohne eigenen unterstützenden Apparat an seiner Seite, hält der Gute mit Können, Erfahrung, Scharfsinn, Gelassenheit, Teamgeist und nicht zu vergessen Herzblut sowie Humor den Laden zusammen. „Emsix“ lebt sein Amt und das ist gut so! Der Mann braucht keinen Zaubertrank, weil er alle notwendigen Eigenschaften mit der Muttermilch aufsaugte. Der Kirner Bub erblickte am 1. April 1962 das Licht der Welt. Ein Aprilscherz, noch dazu in einem Top-Jahrgang – passt! 60-Jährige fühlen sich heute oft wie die Menschen früher mit 40. Mitten im Leben, kraftstrotzend und aktiv. Nicht alles am Älterwerden ist schlecht. Früher hießen diejenigen, die diese Schallmauer überschritten abwertend Senioren. Das ist lange her. Nie zuvor in der Geschichte konnten so viele Menschen ab 60 so viel erleben, neu lernen und gesund altern. Mögest Du viele Jahre auf dieser Welle reiten. Außerdem, der Geist schärft sich mit dem Alter. Wünschen wir alle dem beliebten Bürgermeister einen stets wachen Verstand dazu, damit er die Stadt weiterhin auf Kurs halten kann. Die schippert gerade solide dahin. Herzlichen Glückwunsch! Auf das Du stets die richtige Balance zwischen Arbeitspensum und Erholungsphasen finden mögest. Die braucht es unbedingt, um fit und gesund zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.