„Überfall“ während der Kirner Markplatzsprechstunde auf Bettina Dickes! Die entwickelt sich zu einer Demo pro Rettungswache Kirn!

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt! Ihre turnusmäßige Marktplatzsprechstunde hatte sich Landrätin Bettina Dickes (CDU) gewiss ganz anders vorgestellt: Bissel Quatschen, Smalltalk halten, Lächeln sowie kugelweise lecker Eischen schlecken, um danach Schwupps wieder den Heimweg antreten zu können, war aber nicht angezeigt an diesem besonderen Tag. Besonders deshalb, weil Mitglieder der BI Kirner Krankenhaus sowie die wichtigsten Kommunalen von Bad Sobernheim und dem Kirner Land für einen offenbar geheim gehaltenen Meinungsaustausch aufschlugen. Mit Schmackes, wohlgemerkt! Dass die Gesprächsrunde dadurch eher den Charakter einer überfallartigen Demo erfuhr – geschenkt! Die klare Botschaft: „Die Rettungswachen müssen in Kirn und Bad Sobernheim bleiben.“ Und die Forderungen wurden mit Fragenkatalog, Gutachten und Analysen untermauert. Die Landrätin wurde mit der Verbalkeule attackiert. Respekt, die Befürworter leisteten in der Vorbereitung auf das Treffen ganze Arbeit. Ihre Argumente sind ohnehin sehr überzeugend. Alles andere als die Erhaltung der Standorte, plus einer neu zu schaffenden Wache im Soonwald, wäre Quatsch mit Sauce. Mehr noch. Die angestrebten Verlegungen gingen sogar mit Verschlechterungen bei der Notfallversorgung einher. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.