Bushaltestelle am Kreisel: Hier oder hier?

Ob eine Bushaltestelle am Kreisel sinnvoll und notwendig ist, darüber möge  jeder sein eigenes Urteil bilden. Fakt ist, der Haltepunkt ist beschlossene Sache. Zwei Standorte im engen Radius kommen in Frage. Wird es eine Haltestelle vor dem „Lattenzaun“ oder vor der „Gabionen-Wand“? Schauen wir mal! Lediglich abgesenkte Bordsteine deuten derzeit noch auf den späteren Haltepunkt hin. Wird man eine Wartehäuschen dort platzieren? Wenn ja, mit oder ohne Bank? Sie erinnern sich doch noch, im Hellbergblick wurde ja auf eine Sitzmöglichkeit verzichtet, um lärmende „Stubbi-Trinker“, so die damalige Argumentation, nicht auf dumme Gedanken zu bringen. Kein Witz! Vielleicht denkt die Ortsgemeinde ja auch nur an ein Haltestellenschild und sonst nix. Kein Komfort, kein Unterstand – nur ORN-Hinweisschild. Bleibt die Frage, warum braucht es überhaupt eine zusätzliche Bushaltestelle? Sinnvoll erscheint die jedenfalls nicht. Schon gar nicht, lässt die sich mit der Arztpraxis in der Nähe begründen. Jeder Bus, der diese links liegen lässt, fährt zum Wohle der Patienten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.