Es kreiselt sich so schön im schiefen Karussell-Kreisel!

Kommen Sie und Staunen Sie! Das ist lustig, das ist schön – fahren Sie noch eine Runde in unserem schiefen Kreisel. Und das Beste daran, die Berg- und Talfahrt, noch dazu im eigenen Gefährt, kostet keinen Cent. Die typischen Schausteller-Ansagen auf Volksfesten lassen sich gut und gerne auf das Kreiselgefühl in Hochstetten transportieren. Der Blog hat schon einige Male munter gekreiselt. Der Testballon hatte was. Der Rundkurs fährt sich richtig, richtig gut und auch sicher. Bissel rauf und runter – passt! Ein wenig abenteuerliches Fahrvergnügen, hat noch keinem Lenker geschadet. Alles eine Frage der Geschwindigkeit und der Gewöhnung. Noch ist er eingeschränkt in seiner Nutzung. Im August ist der dann für alle Richtungen freigegeben. Und das Kreiselinnere? Nun, die Steinbruch-Paten dürften jetzt am Zug sein. Dass die ihre Gestaltung bisher nicht öffentlich vorstellen – geschenkt! Irgendwas werden die schon im Innern platzieren. Notfalls eben Steine! Vier Metallstangen ragen bereits in die Höhe. Man darf gespannt sein, wie diese eingebunden werden.

2 Antworten auf „Es kreiselt sich so schön im schiefen Karussell-Kreisel!“

  1. Hallo Klaus!
    Schau mal im Steinbruch in Höhe der alten Bahnschranke auf der rechten Seite.
    Das könnte ein kleiner Modellversuch für den Kreisel sein.
    Gruß vom Huf
    Karl Heinz Hofmann
    (Am Montag gesehen)

  2. Bisher dachte ich immer: Der Blogwart übertreibt mit dem schiefen Kreisel. Heute bin ich das erste mal durch gefahren – und er ist tatsächlich super schief. Bei dem ersten starken Regen wir das eine Menge Aquaplaning geben. Eine Webcam die das beobachtet und live bei YouTube kommentiert, wäre lustig.
    Auf den Bildern hier im Blog sieht man nicht, wie schief es ist – muss man echt gesehen haben. Der Blogwart hat definitiv recht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.