Insektenparadies Turnerheim: Turnverein weilt auf den Spuren des NABU!

Dieser Duft, diese Farben! Lavendel zählt zu den beliebtesten und schönsten Pflanzen überhaupt. Gerade jetzt steht der überall in voller Blüte. Auch am Turnerheim, wo Turnvater „Jung“ Farbenpracht und Duft Tag für Tag genießen darf. So sehr, dass der Vorsitzende mit dem bekannt grünen Daumen erneut ein paar Schnappschüsse dem Blog zuschickte. Mit jedem Jahr wirkt die Lavendel-Insel prächtiger. Fürwahr, der Anblick hat was. Mehr noch: Die Beete haben sich mittlerweile zu einem Paradies für Insekten entwickelt. Und genau diese mitunter brummende Vielfalt von Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und, und, und war beabsichtigt. Der imaginäre Blog-Umweltpreis in diesem Jahr geht daher an den Turnverein. Herzlichen Glückwunsch! Zur Erinnerung: Die Anlegung des „Lavendel-Beetes“ ist auf die Teilnahme der Premiere des Freiwilligentages  zurückzuführen.

In einer Gemeinschaftsaktion wurde eine verwilderte Grünfläche vor dem Eingang gerodet und danach neu eingepflanzt. Mit Lavendel eben. Und das Beste an einem Paket, welches im Dorf Schule machen sollte, sind die vielen Insekten, die den „Lavendel-Platz“ sowohl als vorübergehende Einflugschneise, als auch Heimat neu entdeckt haben. Es summt und flattert ganz doll am Turnerheim. Und immer mittendrin, ein stolzer Turnvater. Theoretisch könnte der jetzt bei der Insektenzählung des NABU mitmachen. Vom Stuhl aus zählen und Liste führen – passt! Der Kerle war mal Beamter beim Finanzamt. Der ruht in sich und kann geduldig und akribisch Statistiken erstellen und weiterleiten. Und der kann auch bis drei zählen. Ob er sich bewirbt? Er hat ja jetzt Zeit! Viel Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.