Kübelpflanzaktion: Zufall oder wurde die Ortsgemeinde am Ende vom Blog angeschoben?

Ta da! Was ist das denn jetzt? Kaum schaut man kurz mal weg und schon strecken Blumen aus den zuletzt noch verwaisten 70er-Jahre Waschbeton-Blumenkübeln, ihre Köpfe heraus. Zaghaft zwar, aber immerhin. Hatten da etwa die Mainzelmännchen ihre „grünen“ Fingerchen im Spiel? Sei’s drum, Hauptsache die Tristesse hat endlich ein Ende. Erst gestern hatte der Blog erneut auf den unübersehbaren Missstand hingewiesen und prompt folgte eine Pflanzaktion. Zufall? Ganz bestimmt! Einen Zusammenhang mit dem Blog-Gemecker, lässt sich da sicherlich nicht ableiten. Wie sagt doch der Volksmund immer so treffend: „Spät zwar, aber spät ist bekanntlich besser als nie.“ Es dauert eben immer etwas länger bis das Bürgermeisterbüro, von wo ja der Auftrag, an wen auch immer, erteilt werden muss, aus dem Quark kommt. Eventuell wartet man ja auch bewusst auf Rabattaktionen, die meist Ende Juni einsetzen? Nachteil, die Blumenpracht lässt sich nur noch schwerlich entfalten. Widervorlage im Wonnemonat! Merke, alles neu macht der Mai, nicht der Juni. Liebe Ortsgemeinde, eine einfache Notiz auf den Kalender 2023 wäre ziemlich hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.