Kita-Anbau: Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld…

Alles wird teurer, auch und gerade in der Baubranche. Man muss kein Prophet sein, um vorhersagen zu können, dass die Erweiterung der Kindertagesstätte „Zwergentreff“ in Hochstetten-Dhaun teurer werden wird, als ursprünglich geplant. Das war sicherlich jedem klar, nur eben nicht in welchem Umfang. Einen Hinweis könnten die neusten Wasserstandmeldungen bei den Auftragsvergaben an die jeweils günstigsten Anbieter bei Dach- und Fensterarbeiten geben. Die Formalie winkte der Ortsgemeinderat in seiner letzten Sitzung durch. Die Dacharbeiten schlagen mit 202 388 Euro ein gewaltiges Loch in die Kasse. Mit 66 886 Euro werden auch die Fenster wesentlich teurer, als ursprünglich gedacht.

Insgesamt kann man von einem Trend ausgehen, wonach alle Gewerke bis zu 30 Prozent teurer werden könnten. Alle ursprüngliche Kostenschätzung vor Beginn der Maßnahme kann man also getrost in die Tonne kloppen. Alle Vorhersagen dürften von einer soliden Phase, weit vor den Preisexplosionen stammen. Kein Überraschung also. Summa summarum, dürfte sich auch der Gesamtpreis von ursprünglich 940 000 Euro auf dann gut und gerne 1,2 Millionen Euro steigern (ohne Gewähr). Die Prognose ist nicht unbedingt gewagt, vielmehr orientiert sich an momentan üblichen Preissteigerungen. Zur Erinnerung, einen Zuschuss in Höhe von 263 500 Euro gewährt das Land. Ob sich der jetzt anpasst? Legt Mainz eine Schippe drauf? Maybe? Fakt ist, die Chose wird wesentlich teurer werden. Daran trägt die Ortsgemeinde allerdings keine Schuld. Es sind diese verrückten Zeiten eben. Überdies, handelt es sich um eine zwingend notwendige Maßnahme, die keinen Aufschub duldete.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.