Medizinische Versorgung im Kirner Land: immer nur reden, aber nicht handeln!

Politik redet viel, tut aber wenig! Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass Kommunalvertreter meist nur babbeln, aber nicht handeln, dann muss man sich nur den Artikel über die Marktplatzsprechstunde mit MdL Markus Stein (SPD) vor Augen führen. Unser Junge in Mainz hüllt sich ebenso nur in Absichtserklärungen, Durchhalteparolen sowie Gesprächsangeboten. Typisches Vermittler-Politikergeschwafel eben, ohne auch nur den Ansatz von konkreter Handlungsschnelligkeit vermitteln zu wollen. Hat der keine PS unter der Haube? Ganz bestimmt hat der welche, aber die Pferdchen kann er scheinbar nicht auf die Straße bringen. Warum? Weil seine kommunalen Kollegen ihn nicht mit Konzepten tanken.? Maybe? Ach ja, gemäß der Politiker-Fibel kommen dann auch immer reflexartig die Verweise auf Zuständigkeiten. Dafür ist der Kreis zuständig, dafür die Verbandsgemeinde, dafür die Stadt, dafür das Dorf! „Selbst ist der Mann“ – den Satz darf der Landesvertreter ruhig mal leben. Vorweg gehen und Hilfestellung geben und notfalls den Kollegen Feuer unter den Allerwertesten anzünden – passt.

Zugegeben, der Kerle kann ja nichts dafür, wenn die örtlichen Politikvertreter es nicht schaffen die verschiedenen Züge auf die richtigen Gleise zu setzen. Die sind zu zögerlich unterwegs und überdies gefangen in Abwägungsprozessen. Und die dauern! Etwa MVZ: Der Impuls muss natürlich von der Basis ausgehen. Doch auch die zerredet ein Thema, welches keinen Aufschub duldet. Der Stein kann ja nur Türen öffnen und Klinken putzen mit einem fertigen Vorschlag aus dem Kirner Land in der Hand. Und der lässt auf sich warten. Und die gefühlte jahrelange Bummelei scheint bis zum Sankt Nimmerleinstag weiterzugehen. An Mainz hängt es nicht, lautet seine fast schon flehentliche Botschaft. Die übliche rezeptfreie Beruhigungspille verordnet Stein dem Kirner Land am Schluss. Einmal im halben Jahr will er einen runden Tisch mit ausgewählten Vertretern organisieren, damit man sich über die medizinische Themen austauschen kann. Es braucht keine Schwätz-Runden, vielmehr Umsetzungs-Runden. Machen, einfach mal machen!!!    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.