Kurzer Blick in die Tierheim-Glaskugel: Und der war vielversprechend!

Wie geht es weiter mit dem Tierheim? Geht es überhaupt weiter? Die Kündigung des Mietvertrags war gewiss ein Schock für alle Mitglieder der Tierschutzverein-Familie. Bis Ende Januar muss der Verein das Gelände räumen. Die Abwicklung ist im vollen Gange, worüber die Zeitung unter der Woche schon ausführlich berichtete. Viele Tiere sind schon anderweitig untergebracht worden. Aber geht das Tierheim wirklich für immer und ewig verloren? Auf der turnusmäßigen Jahreshauptversammlung am 28. Oktober wurde ja intern gesprochen. Betimmt auch Tacheles. Bisher sind noch keine Informationen nach außen gedrungen. Ist ein solches Stillschweigen jetzt gut oder schlecht? Der Blog will mal vogelwild über den Status quo spekulieren. Der ist zwar von Haus aus eher skeptisch, glaubt aber irgendwie doch noch an eine Fortsetzung der Tierheim-Tradition in Kirn. In Köln würde man das als „Jeföhl“ bezeichnen.

Aus dem Verein heraus werden sich Menschen finden, die einen neuen Vorstand bilden. Kurzum, Tierfreunde werden das Erbe der Altgedienten weiterführen. Und es wird sich ein passendes Grundstück in Kirn finden. Ohne geht ja nicht. Wetten, das Tierheim goes Borussia-Sportheim. Es passt doch alles wie Arsch auf Eimer. Das steht leer, ist weit weg von jeder Wohnbebauung, noch dazu in Wald-Lage mit reichlich Platz drumherum. Besser geht absolut nicht. Tiere suchen und brauchen ein neues Zuhause und das heißt Loh. Und der Standort gehört zufällig noch der Stadt. Bingo! Zusammengefasst, beste Voraussetzungen ever.

Wenn jetzt alle Beteiligten an einem Strang ziehen, kann es doch noch was werden mit einem neuen Domizil. Steht das fest, geht es auch weiter. Geld wird keine Rolle spielen. Die Bürkle Stiftung wird die Schatulle öffnen und auch viele private Spender werden sich mehr oder weniger großzügig erweisen. Den Rest stemmen Stadt und Verbandsgemeinde aus dem eigenen Saft. Letztere hat schließlich einen kapitalen Bock geschossen bei der Kommunikation im Vorfeld. Die ist sowas von in der Pflicht. Und auch die Basalt AG wird sich einbringen. Gefühlt hat die schließlich ebenso was gutzumachen. Macht die gewiss auch! Nochmals, alles vogelwilde Spekulationen zwar, jedoch liegt der Blog mit seinen Prognosen meist richtig. In Sachen Tierheim auch? Schauen wir mal.

Schreibe einen Kommentar