Bin ich billig drangekommen: Ist Tanken in Hochstetten am günstigsten?

„Total“ verwandelte sich in „Access“! Innerhalb nur einer Woche erfuhr die Tankstelle in Hochstetten ein völlig neues Design. Nix gewaltiges, der Dachkonzern hat lediglich eine einladende „Billigmarke“ am Markt platziert. Die Verpackung ist anders, der Inhalt der Gleiche! Deutschlandweit, so auch an der Binger Landstraße. Das hat zur Folge, dass man den Kraftstoff an den Zapfsäulen gegenüber der Konkurrenz billiger anbieten kann. So meint es zumindest der freundliche Verkäufer hinter dem Tresen auf Blog-Nachfrage. Nicht brutal, sondern eher im Cent-Bereich, schiebt der sofort nach. Ob das stimmt? „Bin ich billig drangekommen“ – ist der Slogan zukünftig in Hochstetten Programm? Die Autofahrer dürfte die Botschaft freuen. Inwieweit die sich bestätigt, wird die Zukunft zeigen müssen. Die letzten Tage offerierte das Portal „Clever Tanken“ eher einen Gleichstand mit den billigsten Tankstellen aus Kirn und Umgebung. Im Umkreis von 20 Kilometern ist man gut dabei, kann mithalten. Wäre doch auch schon okay, wenn es dabei bliebe.  

Schreibe einen Kommentar