Der Funkturm zu Hochstetten!

Wow, was für eine Höhe! Meter für Meter wächst das Eisenkonstrukt buchstäblich in den blauen Himmel hinein. Auf der Anhöhe des Geologischen Lehrpfades, etwa in Höhe der zweiten Schutzhütte, wird ein Funkmast im Lego-System aufgestapelt. Rund 50 Meter dürften es jetzt schon sein. Und die Spitze ist noch gar nicht mitgerechnet. Wie quirllige „Kletteräffchen“ wuseln Arbeiter in schwindelerregender Höhe, um die Einzelteile final zu verschrauben. Respekt! Der Blog wäre da raus. Der bleibt lieber mit beiden Beinen auf der Erde. Der Neubau einer Funkübertragungsstelle für den öffentlichen Mobilfunk schaut schon ziemlich fertig aus. Bauherr ist Vantage Towers aus Düsseldorf. Die bauen für Vodafone. Die Angabe ist ohne Gewähr. Wahrscheinlich wird diese Woche noch Vollzug gemeldet. Das Teil ist von weitem schon zu sehen und dürfte später seinen Zweck erfüllen. Schön ist zwar anders, aber schön ist die Ortsumfahrung ja auch nicht.

Eine Antwort auf „Der Funkturm zu Hochstetten!“

Schreibe einen Kommentar