Bürgermeister-Nestbeschmutzer-Anschiss: Gut gebrüllt Löwe!

Achtung Wutpickel-Gefahr! Majestix hat sich mal wieder öffentlich geärgert. Und wie! Hans Helmut Döbell (HHD) neigt halt dazu, immer mal wieder einen raushauen zu müssen. Wer es braucht? Und er macht eben gerne Front gegen Meldungen in den öffentlichen Netzwerken. Dazu fällt ihm immer wieder das gleiche Wort ein: „Nestbeschmutzer“! Aber um was geht es genau? Nun, während der jüngsten Ortsgemeinderatssitzung holte er zum Rundumschlag aus: Bürger seien in sozialen Netzwerken als Nestbeschmutzer unterwegs und fotografieren Dreckecken, Müll oder Missstände, anstatt sie zu beseitigen.“ Das ärgere ihn ungemein. Gottlob ist der Blog da raus. Ausnahmsweise! Der ist zwar Daueradressat für Angriffe aus dem Bürgermeisterbüro, hat aber in dieser Angelegenheit nicht den Hut auf. Der hat nicht Auslöser gedrückt, vielmehr das Ärgernis nur online gestellt und die passenden Zeilen darunter geschrieben. Und? Was ist das ist! Ohne die Hinweise einer Blog-Leserin, die noch dazu den Müll schon mehrfach aufsammelte und somit ihren vom Chef eingeforderten Teil dazu beitrug, um den Missstand zu beseitigen, hätte der von dem „Problem“ gar nichts mitbekommen. Ja, der weiß auch nicht alles. Jedenfalls hat der Löwe wieder mal gebrüllt! So sind sie halt die Alpha-Tiere oder Rudelführer. Auffällig, dieses besondere Exemplar wirkt im fortgeschrittenen Alter zunehmend dünnhäutiger. Wenn es der geschundenen Seele guttut seine Bürger abzuwatschn – so what!

Schreibe einen Kommentar