Adventskalender: Heute öffnet der Blog das erste Türchen!

Heute ist es wieder soweit: Die Spannung steigt – was sich wohl hinter dem ersten Türchen versteckt? Etwas Süßes? Oder etwas Selbstgebasteltes? Einen Gutschein oder…? Adventskalender erfreuen Groß und Klein gleichermaßen und sind schon lange nicht mehr nur reine Kindersache!  Ob selbstgemacht oder gekauft – Adventskalender gehören in die Vorweihnachtszeit wie Plätzchenduft und Tannenzweige und verkürzen mit ihren 24 Türchen die Wartezeit bis Weihnachten: denn mit jedem geöffneten Türchen rückt Heiligabend immer näher! Und auch der neugierige Blog hat einen Adventskalender auf dem Esszimmertisch stehen. Klein aber fein, mit Schokolade gefüllt – passt! Und der reicht. Man will ja nicht unbedingt ein Vermögen ausgeben für kleine Geschenksäckchen mit Inhalten, die hinterher eh keiner braucht. Was für den Magen gilt, lässt sich auch prima auf Blogbeiträge übertragen. Der öffnet nicht jeden Tag ein Türchen, hinter der sich eine Geschichte verbirgt, aber heute, zum Auftakt, dann doch ein kleines Gedicht hinter dem 1. Advent:

Komm flieg her lieber guter Nikolaus,
komm am 6. Dezember ins Kirner Land hinaus,
lande mit dem Schlitten in unserm Dorf,
stehe dem Blog für ein Interview Rede und Antwort,
Der will Dir einige heikle Fragen schnell stellen,
bring mit, Knecht Ruprecht, deinen Gesellen.
Ihr habt stets ein Auge auf das Kirner Land,
auf eure ehrlichen Antworten bin ich gespannt.
Bringt die Rute mit und auch Geschenke,
ihr werdet beides brauchen, wie ich denke.
Kirner Land, manches gut und manches im argen,
frei raus euer Urteil, wir können es vertragen.
Der Blog das Gespräch direkt auf die Seite hebt,
während ihr wieder aus Hochstetten entschwebt.
Drum liebe Leute schaut am Nikolaustag auf den Blog, 
was immer dort steht, nicht ich, sondern der Nikolaus 
hat es verbockt.

Schreibe einen Kommentar