Baut die Bahn ein Schwimmbecken am Bahnhof Hochstetten?

Nein, hier schließt sich kein ovales Schwimmbecken für Bahnreisende. Auch wenn es so anmutet, das Einbauen der L-Betonsteine dient einzig und alleine der Herrichtung des Bahnhofsvorplatzes und nicht dem Vergnügen von Zugfahrern. Spaß beiseite, vermutlich wird die Fläche danach verfüllt – nicht mit Wasser – um darauf später Parkplätze zu schaffen. Maybe? Die Zuwegung davor wird ebenso befestigt werden. Die endet dann am Bahnsteig, der später sowohl über Treppenstufen, als auch barrierefrei über eine Rampe zu erreichen sein wird. Man kann durchaus schon eine Handschrift erkennen. Aber warten wir doch einfach die weiteren Baufortschritte für eine abschließende Bewertung ab. Bei der momentan hohen Schlagzahl, kann es ja nicht mehr so lange dauern, bis sich die abschließende Struktur zeigt. Die Bilder oben sind schon ziemlich aussagekräftig, wenngleich die Anordnung der L-Steine auf den ersten Blick gerade erschlägt und auf den Zweiten überdimensioniert scheint.   

Schreibe einen Kommentar