Bling-Bling-Kirn: Stadt der tausend Lichter!

Kirn gibt sich weihnachtlich. Die Stadt erstrahlt regelrecht im Lichterglanz. Der Marktplatz sowie die Straßen drumherum sind schön anzuschauen. Ein Bild, das den Menschen sicherlich gut gefällt. Es glitzert und funkelt. Kirn hat sich herausgeputzt und das ist auch gut so. Vorteil, es handelt sich größtenteils um Energiesparlampen, die das menschliche Auge erfreuen. In Zeiten von explodierenden Energiepreisen sind die fast schon ein Muss. Mit herkömmlichen Glühbirnen, müssten die Stadtväter die Situation gewiss anders bewerten. Aber so! Lichter, Glitzer, Weihnachtsbäume – passt! Schade nur, dass gerade in den frühen Abendstunden lediglich die Autofahrer etwas von dem sehr schönen Flair mitbekommen. Der abendliche Bummel über die Flaniermeile Steinweg, Marktplatz und Nahegasse findet kaum statt. Ein Grund: Mehr Leerstände als Geschäfte. Daher ist die City gerade dann, wenn es am meisten funkelt, nahezu menschenleer. Irgendwie schade!

Schreibe einen Kommentar