Lob für Grundschul-Initiativen!

Ja, der Blog aus Hochstetten kann auch loben. Nach allem was man so liest, sind die Grundschulen des Kirner Landes gut aufgestellt. Zuletzt hatte die Verbandsgemeinde diese öffentlichkeitswirksam mit digitalen Tafeln ausgestattet. Das zuständige Ressort macht seine Hausaufgaben mit Sternchen, Fleißkärtchen und allem Pipapo, um es in der Schulsprache auszudrücken. An Klassenprimus Sven Schäfer und seiner Abteilung dürfen sich andere gerne ein Beispiel nehmen. Beim ihm darf es gerne auch mal ein Sonderlob sein, und das nicht zu knapp. Alle Achtung was die VG in Sachen Ausstattung von Schulen so alles am Start hat. Tafeln, Stühle, Belüftung und, und, und. Wenn von irgendwoher Zuschüsse auf dem Markt sind, Kirn hebt scheinbar die Hände und schnipselt mit den Fingern. Gut so.

Warum sind andere Abteilungen unter dem Dach der VG nur immer so zögerlich unterwegs? Kinder sind unsere Zukunft. Und gerade in Grundschulen werden nicht selten die Weichen für das spätere Leben gestellt. Gleiches gilt für die Kindergärten. Auch auf der Spielwiese weiß die VG zu gefallen. Weiter so! Das gilt auch für Sven Schäfer. Der genießt innerhalb der Verwaltung sowie im politischen Umfeld einen richtig, richtig guten Ruf. Der hat es drauf, bekommt der Blog immer wieder zu hören. Er ist einer, der gewiss auch anderswo zu gefallen weiß. Und gute Leute die voran gehen und mitdenken sind mehr denn je gefragt. Je nach persönlichen Laufbahnvoraussetzungen, stehen dem Kerle auch andere Türen in anderen Verwaltungen offen. Hoffentlich dringt sein Ruf nicht bis nach Ingelheim. Die brauchen dort ja jetzt einen neuen Büroleiter. „Super-Oli“ hat sich ja umorientiert. Sein Stuhl wird daher frei. Daher uffpasse, damit am Ende nicht noch ein guter Mann die VG verlässt.  

Schreibe einen Kommentar