Kostenloser Glasfaseranschluss für die Haushalte in Hochstetten-Dhaun!

Hurra, Hochstetten-Dhaun bekommt das superschnelle Internet! Der Glasfaserausbau soll in Kürze vorangetrieben werden. Prima! Und das Beste daran, die Verlegung des Kabels, welches mit einem Quantensprung in der digitalen Versorgung einhergeht, kostet die Kunden keinen Cent. Die bekommen den Anschluss sogar bis ins Haus hinein gelegt. Für umme, wie es offiziell heißt. Inwieweit sich im Kleingedruckten doch noch versteckte Kosten beim Breitbandausbau verbergen – und die tauchen bekanntlich  immer auf – werden wir alle sicherlich noch erfahren. Spätestens bei der Bürgerversammlung am 6. September, werden die Betreiber die Hosen herunterlassen müssen. Die wollen in den nächsten Wochen und Monaten die Nachfrage von Interessenten an einem Glasfaseranschluss abklopfen. Einen Haken gibt es ja bekanntlich immer. Meist verbergen sich die Gemeinheiten im Kleingedruckten, etwa in notwendigen Anschlussverträgen. Der Blog ist jedenfalls mit von der Partie, wenn die Hausabfrage an Fahrt aufnimmt.

Wobei, man hört so viel von Pleiten, Pech und Pannen im Zuge des Ausbaus. Was haben Ortsgemeinden nicht schon für schlechten Erfahrungen im Zusammenhang mit Glasfaserausbau sammeln müssen. Das Internet ist voll davon. Hauptsächlich drehen sich die Beschwerden um handwerkliche Mängel bei der Verlegung. Kann sein, muss aber nicht sein. Wenn das Subunternehmen vom Subunternehmen mal wieder Mist baut und kein Arbeiter auch nur ein Wort deutsch versteht – spätestens dann ist Ärger vorprogrammiert. Der Blog hat mehrfach versucht detailierte Erkundigungen bei der geschalteten Hotline einzuholen. Anschluss hat der (noch) nicht bekommen. Der versprochene Rückruf steht ebenso noch aus. Der kam bisher nicht! Ist aber auch erst eine Woche her. Dennoch, guter Eindruck geht anders. Wenn dieser telefonische Service oder besser Nicht-Service für die spätere Umsetzung Pate steht, dann gute Nacht! Warten wir aber erst einmal ab!

Eine Antwort auf „Kostenloser Glasfaseranschluss für die Haushalte in Hochstetten-Dhaun!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.