Gute Nachrichten für alle Bahnreisende? Bye-bye Schienenersatzverkehr zwischen Kirn und Bad Sobernheim?

Hier können wieder Züge fahren!

Kurz vor Mittag fiel der Hammer. Die Arbeiten am Bahnhalt Hochstetten / Nahe ruhen. Die Jungs haben in den letzten drei Wochen ganze Arbeit geleistet und die Bahnsteige links und rechts insoweit aufgebaut, dass von nun an die Züge wieder rollen können. Frei fahrt für freie Züge – passt! Das arbeitsfreie Wochenende haben die sich mehr als verdient. Gute Nachrichten für alle Reisende sowie auch Pendler, denn die schnelle Züge Richtung Frankfurt und umgekehrt Richtung Saarbrücken werden nicht mehr durch einen lästigen Schienenersatzverkehr zwischen Kirn und Bad Sobernheim durchbrochen. Lediglich für die Linie RB 33 –  „Bummler“ – besteht noch ein Schienenersatzverkehr nach Kirn, weil der Bahnhalt Hochstetten / Nahe ja noch bis zum 26. September gesperrt ist. Wenn das mal keine guten Nachrichten sind. Die Betonfertigteile sind auf Höhe eingebaut worden. Die Restarbeiten an den Bahnsteigen sowie davor an den Zugängen haben keine gravierenden Auswirkungen mehr auf den Zugverkehr. Die Vlexx-Schnellbahn wird die Baustelle bis auf Weiteres langsam durchfahren müssen, mehr aber auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.